• geboren 1974 in Berlin
  • Nach der Hochschulreife studierte er bis 2004 Rechtswissenschaften an der Universität Potsdam.
  • Das Referendariat absolvierte Rechtsanwalt Lackner am Landgericht Dortmund.
  • Andreas Lackner ist seit 2008 als Rechtsanwalt zugelassen und seit dieser Zeit Partner der Kanzlei Koch, Badde & Lackner.
  • Seit 2011 darf Rechtsanwalt Lackner den Titel Fachanwalt für Sozialrecht führen.
  • Rechtsanwalt Lackner ist Mitglied im Deutschen Anwaltverein (DAV).
  • Darüber hinaus ist Andreas Lackner zeitweise als Dozent für Sozialrecht und Pflegerecht tätig.
  • Rechtsanwalt Lackner spricht fließendes, verhandlungssicheres Englisch, sowie Russisch.

 

Rechtsanwalt Lackner vertritt Sie im Sozialrecht sowie schwerpunktmäßig auch im Arbeitsrecht, Medizinrecht und Mietrecht.

Das Sozialrecht umfasst unter anderem die Bereiche des Schwerbehindertenrechts, der Pflegestufen, Krankengeld, ALG I und II, Ausbildungsförderungen, Erwerbsminderungen, Berufskrankheiten, Arbeitsunfälle , Recht der Renten sowie Teilhabe am Arbeitsmarkt.

Das Arbeitsrecht umfasst unter anderem Berufsbildungsrecht, Betriebliche Altersversorgung, Individualarbeitsrecht, kollektives Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Mitbestimmungs- und Betriebsverfassungsrecht, Mutterschutzrecht, Tarifvertragsrecht, Arbeitsförderungsrecht, Ausbildungsförderungsrecht, Behindertenrecht, Rentenversicherungsrecht, Krankenversicherungsrecht, Pflegeversicherungsrecht und Unfallversicherungsrecht.

Im Medizinrecht vertreten wir Sie vor allem im Bereich des Arzthaftungsrechts.

Im Mietrecht vertreten wir Sie in allen Belangen von Mietern, Vermietern und Eigentümern untereinander.